Lesertipp der WocheIsolierung fürs Luk

Lesertipp der Woche: Isolierung fürs LukFoto: YACHT/Jochen Peschke

Eine einfache Möglichkeit, um das Vorluk aufzurüsten und entweder Hitze oder Kälte draußen zu halten. Alles, was dazu nötig ist, sind eine Schere und spezielles Dämmmaterial

Im Sommer heizt die Sonneneinstrahlung das Boot besonders auch durch die Luken auf. Und im Frühjahr und Herbst, wenn es draußen kalt ist, sammelt sich an der Einfachverglasung das Kondenswasser. Beides lässt sich mit einer speziellen Isolierung mildern. Dabei soll das Material aber nicht zu teuer und zudem einfach zu verarbeiten sein.

Auf der Suche nach dem passenden Werkstoff sind wir im Baumarkt auf Isoliermaterial gestoßen, das dafür gedacht ist, im Haushalt hinter die Heizkörper geklebt zu werden. Die Plattenware besteht aus Styropor und soll den Wärmeverlust durch die Wand minimieren sowie durch die einseitige Aluminiumbeschichtung Wärmestrahlung ins Hausinnere reflektieren. Die Platten können mit Messer oder Schere zugeschnitten werden, dabei haben wir einige Bereiche etwas überstehen lassen, so kann das Material einfach im Lukenrahmen verkeilt werden. Die Isolierung ist so steif, dass sie von selbst hält. Im Sommer kommt die Aluseite der Platte nach außen, wenn es kalt ist, nach innen. Bei Nichtgebrauch legen wir sie unter das Kojenpolster. Die Platte kostet zwischen 5 und 10 Euro.

Henning Dechow, Wedel


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung. Per Brief an: Redaktion YACHT, Paul-Dessau-Straße 8, 22761 Hamburg. Oder per Mail an: mail@yacht.de

Meistgelesene Artikel