Gebrauchtboot-TestBiga 24: hübsch, schnell, komplett

Michael Rinck

 · 01.06.2021

Gebrauchtboot-Test: Biga 24: hübsch, schnell, komplettFoto: YACHT/U. Seer
Dank der großen Genua segelt die Biga auch bei wenig Wind sehr ordentlich

Auf nur 7,50 Meter Länge bietet die Biga 24 edle Holzarbeiten und alles, was man auf einer Yacht braucht. Der Test, jetzt im PDF-Download

Der Starnberger See ist spiegelblank, nur ab und an erhebt sich ein kleiner Windstrich, noch dazu ist das Wetter grau. Doch die gebrauchte Biga 24 Baujahr 1988 hebt sofort wieder die Laune: Der Kleinkreuzer sieht einfach toll aus! Lediglich der Freibord zeigt Kunststoff, alle anderen Flächen sind aus Holz gearbeitet. Der Aufbau sitzt etwas wuchtig auf dem 7,50 Meter langen Rumpf, dafür überzeugt das Raum­angebot unter Deck. Nimmt man in der Dinette Platz, fühlt man sich wie auf einer richtigen kleinen Yacht.

Verlagssonderveröffentlichung
  Vier Personen können am Tisch in der Dinette an Backbord sitzen. Unter den Bänken findet sich reichlich StauraumFoto: YACHT/U. Seer
Vier Personen können am Tisch in der Dinette an Backbord sitzen. Unter den Bänken findet sich reichlich Stauraum

Der Werftprospekt aus den siebziger Jahren preist das Boot als unsinkbar, selbst­lenzend und trailerbar an. Und der YACHT-Test in Ausgabe 21/1976 bescheinigt der Biga beim Krängungversuch genug aufrichtendes Moment auch bei 90 Grad Lage.

  Das Schiebeluk ist 84 Zentimeter lang und fast genauso breit. Durch die üppige Öffnung entsteht im Salon Cabrio-Feeling. Hebelklemmen und Winsch sind nachgerüstetFoto: YACHT/U. Seer
Das Schiebeluk ist 84 Zentimeter lang und fast genauso breit. Durch die üppige Öffnung entsteht im Salon Cabrio-Feeling. Hebelklemmen und Winsch sind nachgerüstet

Als dann doch noch etwas Wind aufkommt, lässt die Biga sehr ordentliche Segeleigenschaften bei Leichtwind erkennen. Dank innen am Aufbau geführter Vorschoten kann sich auch der Wendewinkel sehen lassen.

Die Biga 24 beim Gebrauchtboot-Test auf dem Starnberger See bei leichtem Wind
Foto: YACHT/U. Seer

Der gesamte Test mit allen Werten zu den Segeleigenschaften, aber auch Einblicken unter Deck mit dem sehr gelungenen Holzausbau ist nachzulesen in YACHT 11/2021. Das Heft ist hier bestellbar, oder Sie laden sich den Test direkt über den Link unten herunter.

Downloads:

Meistgelesene Artikel